NetCologne stellt Glasfasernetz in Erftstadt fertig

Der Kölner Breitbandanbieter NetCologne hat sein Glasfasernetz in Erftstadt fertig aufgebaut, wovon rund 14.000 Haushalte profitieren und mit bis zu 100 Megabit Bandbreite durch das World Wide Web surfen können.

„Wir freuen uns sehr, dass in Erftstadt nun der Lückenschluss in neun weiteren Stadtteilen geschafft ist und unsere Bürgerinnen und Bürger nahezu flächendeckend von den leistungsstarken Glasfaserleitungen profitieren können. Mit der Infrastruktur, die aktuell im Boden liegt, sind wir ideal für die zukünftigen Anforderungen aufgestellt und haben nun einen weiteren wichtigen Standortfaktor gewonnen – sowohl für Gewerbetreibende als auch für Privatpersonen“, freut sich Bürgermeister Volker Erner über den Ausbau des Glasfasernetzes in dessen Rahmen die Stadtteile Kierdorf, Köttingen, Liblar, Blessem/Frauenthal, Konradsheim, Ahrem, Herrig und Lechenich einen Breitbandzugang erhielten.

Im Rahmen des Breitbandausbaus wurden 28 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 75 Technikgehäuse am Strassenrand aufgestellt. Die hohe Bandbreite erlaubt es NetCologne zufolge, einen HD-Film mit 4 GB Größe innerhalb von rund sechs Minuten herunterzuladen und ist fünf mal schneller, als die bisherigen Leitungen für den Download benötigten. Ein Teil der 14.000 neu erschlossenen Haushalte, und zwar 900 entschieden sich bereits für einen Wechsel ihres Breitbandzugangs.

Der Glasfaseranschluss kann zum Internet-Surfen, Telefonieren und Streaming gleichermaßen genutzt werden. Zum Ausbauende gibt es eine Informationsveranstaltung, die im Stadtteil Lechenich stattfindet und Anwohnern die Chance bietet sich über das Netz, Tarife und Produkte zu informieren.

Our Score
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*