Bremer Busse bieten kostenloses WLAN

Seit dem heutigen Montag steht in den ersten 20 Bussen der Bremer Strassenbahn (BSAG) kostenloses WLAN zur Verfügung. Neben den Bussen sei das mobile Internet in einer Strassenbahn verfügbar und im September soll das freie WLAN-Angebot ausgebaut werden. Nach den Planungen sollen zehn weitere Busse und neun Strassenbahnen bis Ende September 2016 einen WLAN-Router erhalten. Das WLAN-Angebot steigere nach Angaben der BSAG die Qualität im öffentlichen Nahverkehr.

Die technische Realisierung des WLAN-Zugangs in den Bussen und Strassenbahnen wird mit einem LTE-Mobilfunknetz bewerkstelligt. Die Fahrgäste erkennen die kostenlosen WLAN-Hotspots an der Kennung „BSAG“ und können sich darüber mit dem Smartphone oder Tablet in das Internet einwählen. Nach Zustimmung der Nutzungsbedingungen wird die Internetverbindung per Funk aufgebaut.

Die WLAN-Nutzung wurde aber auf 50 Megabyte Freivolumen pro Tag begrenzt. Das Pilotprojekt wurde auf sechs Monate angelegt und sieht den Test technischer Details vor. Im Spätherbst sollen die Fahrgäste außerdem von der Bremischen Landesmedienanstalt Brema zur Medienkompetenz und Internetnutzung befragt werden.

Bundesweit setzen immer mehr staatliche wie private Bus- und Bahngesellschaften auf die Einrichtung eines freien Internetzugangs für die Fahrgäste. Realisiert werden die Onlinezugänge per WLAN in Verbindung mit LTE. Die Vorteile von LTE resultieren in einer hohen Bandbreite von bis zu 300 Megabit pro Sekunde und der Reichweite. In den meisten Fällen ist die Nutzung kostenloser WLAN-Angebote bei Bussen und Bahnen entweder beim Volumen oder der Zeit begrenzt.

Our Score
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*