Achern bekommt freies WLAN

Die Initiative „Achern aktiv“ wird in der Innenstadt von Achern ein freies WLAN einrichten und davon sollen besonders junge Leute profitieren. Die ersten zwei WLAN-Hotspots sind von der Werbegemeinschaft schon eingerichtet worden. Beheimatet sind die drahtlosen Internetzugänge bei Media Elektra am Marktplatz und im Schuhgeschäft Shoebox in der Hauptstraße. Die Einrichtungskosten eines WLAN-Hotspots belaufen sich für interessierte Einzelhändler auf rund 100 Euro. Die EDV-Abteilung der Stadt Achern zeichnet anschließend für die Hotspot-Einrichtung verantwortlich.

Die funkbasierten Access Points werden als Sammelbestellung geordert, damit die Kosten gering gehalten werden. Nachdem der WLAN-Hotspot eingerichtet ist, müssen die Einzelhändler einen Teil ihrer Breitbandleistung dem freien WLAN zur Verfügung stellen. Eine vorherige Anmeldung ist zur Nutzung des kostenlosen WLAN-Zugangs nicht erforderlich. Das Ziel der Werbegemeinschaft „Achern aktiv“ ist es eine nach Möglichkeit hohe Anzahl für ihr WLAN-Angebot zu gewinnen, um den Einwohnern wie Touristen stadtweit einen kostenlosen Internetzugang offerieren zu können. Achern ist als Einkaufstadt bekannt und von dem Gratis-WLAN würden sowohl die Geschäfte und Gastronomie als auch die Einwohner und Touristen profitieren.

Eine Stadt gewinnt an Attraktivität, wenn ein freies WLAN zur Verfügung steht. Seit der Aufhebung der Störerhaftung entschieden sich immer mehr Orte zur Installation eines WLAN-Netzes. Die Bandbreite eines WLAN-Hotspots ist davon abhängig ob sie mit einem Glasfasernetz, DSL oder LTE verbunden wurden.

Our Score
Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*