Die AVM FRITZ!Box 6840 LTE ist ein WLAN-N Router mit bis zu 300 Megabit Band-breite im Downstream, je nach Möglichkeit im 2,4 oder 5,0 GHz Frequenzband und ei-ner herstellerseitigen WPA2-Verschlüsselung der Funkverbindung. Eine Telefonanla-ge inklusive DECT-Basisstation mit bis zu sechs Schnurlostelefonen, Anschluss für ein Analog-Telefon, Anrufbeantworter und Faxfunktion. Vier Gigabit-LAN-Ports stehen für den Anschluss von Rechnern und Spielkonsolen zur Verfügung. Über den USB 2.0-Port lassen sich externe Geräte wie Drucker anschließen, ein Analog-Port ist und ein LTE SIM-Karten-Slot sind verfügbar. Der Router ist für die LTE-Tarife der Mobil-funkanbieter T-Mobile, Vodafone und O2 geeignet. Bei Bedarf lassen sich Außenan-tennen über die SMA-Buchsen anschließen und bei Nutzung von Vodafone-Tarifen wird der Router mit der Festnetznummer automatisch eingerichtet. Die Leistung der AVM FRITZ!Box 6840 LTE beläuft sich auf 8 Watt und hat eine kompakte Bauweise.

Modernes Funknetzwerk per LTE

Bei der AVM FRITZ!Box 6840 LTE wird der Mobilfunkstandard LTE zum Aufbau einer Internetverbindung in Heimnetzwerken verwendet, wovon vor allem Nutzer profitieren die keinen klassischen Breitbandzugang wie DSL haben. Der Mobilfunkstandard LTE steht in Deutschland bundesweit zur Verfügung und bietet bis zu 375 Megabit Band-breite. Zur Nutzung der AVM FRITZ!Box 6840 LTE ist eine SIM-Karte mit einem LTE-Tarif der Anbieter T-Mobile, Vodafone oder O2 erforderlich.

Von dem Router werden die Frequenzbänder 800 MHz, 1,8 GHz und 2,6 GHz unter-stützt und eignet sich damit für alle deutschen LTE-Netze. Nach Herstellerangaben werden sehr hohe Geschwindigkeiten wie bei DSL- und Kabelanschlüssen bei kurzer Reaktionszeit erreicht. Das Dualband WLAN-N im Frequenzbereich 2,4 oder 5 GHz ermöglicht funkbasierte Datenverbindungen mit bis zu 300 Megabit Bandbreite in der Sekunde. Das LTE-Funksignal wird von der AVM FRITZ!Box 6840 LTE vollständig im Heimnetzwerk verteilt.

Jede einzelne Funkverbindung wird per WPA2 verschlüsselt und die vier Gigabit-Anschlüsse erlauben die Anbindung von Computern, Spielkonsolen, TV-Geräten und anderen Geräten an das Heimnetzwerk. Externe Peripherie wie Drucker, Festplatten oder MP3-Player stehen über den USB 2.0-Port im Heimnetzwerk zur Verfügung.

Als Mediaserver einsetzbar sind beispielsweise alle beim USB-Port abgelegte Bilder, Musik und Filme bei ausgeschalteten PC abrufbar. Der Onlinespeicher ist auf Wunsch als eine Art lokale Festplatte nutzbar. Die AVM FRITZ!Box 6840 LTE eignet sich damit als Basis für IPTV, Mediastreaming, Video on Demand und weitere Dienste. Der An-wender erhält über das Betriebssystem FRITZ!OS und der App MyFRITZ! einen kom-fortablen Zugriff auf den Router.

Vorteile

  • Breitband mit hoher Geschwindigkeit per LTE
  • Geeignet für alle deutschen LTE-Netze
  • Voreingestellte Firewall
  • WLAN bis 300 Megabit Bandbreite
  • Telefonanlage inkl. Komfortfunktionen zum Anschluss von bis zu 6 Schnurlostelefone
  • Nutzung als Mediaserver
  • USB 2.0-Port
  • 4 Gigabit-Anschlüsse
  • Router-Zugriff über MyFRITZ! App
  • SIMLOCK-frei
  • einfache Installation
  • Gutes Preis/Leistungsverhältnis

Nachteile

  • Erkennt SIM-Karte nicht immer
  • schlechter LTE-Empfang bei österreichischen Mobilfunkanbietern
  • starke Erwärmung

Fazit

Der WLAN-N Router AVM FRITZ!Box 6840 LTE überzeugt mit seinen genannten Pluspunkten und die Erkennung einer SIM-Karte kommt nur selten vor. Das Problem des schlechten LTE-Empfangs bei österreichischen Mobilfunkgesellschaften kann durch Wahl der Zugangsdaten „Anderer Internetanbieter“ und manueller Eingabe der APN behoben werden. Die starke Erwärmung der AVM FRITZ!Box 6840 LTE ist ein Minuspunkt, der zum Beispiel gelöst werden kann, indem der Router an eine Stelle mit geöffneten Fenster oder auf einen Notebook-Kühler positioniert wird.

Im Handel ist der AVM FRITZ!Box 6840 LTE in den Farben Rot und Silber erhältlich.

Eigenschaften
  • WLAN N-Router für bis zu 300 MBit/s wahlweise im 2,4-GHz- oder 5-GHz-Band, WLAN werkseitig sicher mit WPA2 verschlüsselt
  • Telefonanlage mit integrierter DECT-Basisstation für bis zu 6 Schnurlostelefone, Anschluss für Analog-Telefon, integr. Anrufbeantworter und Faxfunktion
  • 4 x Gigabit-LAN für Anschluss von Computern und Spielekonsolen, 1 x USB 2.0 für USB-Drucker und -Speichermedien, 1 x analog, LTE SIM-Karten-Slot
  • Geeignet für alle LTE-Tarife von T-Mobile, O2 und Vodafone, Anschluss von Außenantennen über SMA-Buchsen möglich, automatische Einrichtung bei Vodafone-Tarifen mit Festnetznummer
  • Lieferumfang: FRITZ!Box 6840 LTE, 1,5 m LAN-Kabel, RJ12/TAE-Adapter, Externes Netzteil, Gedruckte Kurzanleitung
Verfügbarkeit
 Neu oder gebraucht kaufen AVM FRITZ!Box 6840 LTE 
neu ab: Derzeit nicht verfügbar.
Verfügbarkeit: 0
gebraucht ab: Derzeit nicht verfügbar.
Verfügbarkeit: 0
 *Preisabfrage von 03.11.2019, 16:01:58 Alle Preisangaben inkl. MwSt. 

Weitere Bilder AVM FRITZ!Box 6840 LTE

Bild 1Bild 2Bild 3
AVM FRITZ!Box 6840 LTE_1
AVM FRITZ!Box 6840 LTE_2
AVM FRITZ!Box 6840 LTE_3

Besucher, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch