Bayern

Der Freistaat Bayern steckt voller Geheimnisse und Mythen. Ob Fichtelgebirge, Schwäbische Alb oder Alpenvorland – hier tummeln sich viele Geschichten, die es wert sind, gehört zu werden. Mythische Sagen sind jedoch nicht das einzige, was Besucher nach Bayern lockt. Es ist vor allem die wunderschöne Landschaft, die zahlreiche Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung bietet. Im Sommer können Berggipfel erklommen werden, Wälder laden in Herbst und Frühling zu ausgedehnten Wanderungen ein. Und in der kalten Jahreszeit herrscht hier wahre Hochkonjunktur, was den Wintersport anbelangt. Im übrigen locken auch die vielen Großstädte des knapp 13 Millionen Einwohner messenden Bundeslandes zu Entdeckungsreisen. Ob in München, Ingolstadt, Augsburg, Würzburg oder Regensburg – Museen, architektonische Highlights, Volksfeste, Tierparks und kulinarische Spezialitäten sind immer wieder ein tolles Erlebnis.

Da ein Leben ohne Internet und Kommunikation heutzutage kaum mehr möglich scheint, interessieren sich viele Touristen dafür, wie es im Bereich DSL-Anbieter in Bayern aussieht. Selbstverständlich sollten Sie auch einen Blick auf die Anbieterlandschaft werfen, wenn Sie in das südlich gelegene Bundesland ziehen möchten. Oder Sie sind bereits bei einem DSL-Anbieter in Bayern, möchten jedoch wissen, ob und wo Sie noch Einsparpotenzial haben. Welcher Grund auf Sie auch zutreffen mag, wir helfen Ihnen gerne.

Mit einem gezielten Preis-und Anbieter-Vergleich finden Sie schnell das bestmögliche Preis-Leistung-Verhältnis. Untersuchungen zeigen, dass kaum ein anderes Bundesland in Sachen DSL so stark umkämpft ist wie Bayern. Machen Sie sich dies zu Nutze und schauen Sie gleich nach, welcher DSL-Anbieter in Bayern das beste Angebot offeriert.

Generell ist zur Internetlandschaft Bayerns zu sagen, dass es in der Stadt und auf dem Land eine exzellente Netzinfrastruktur gibt. Dennoch gibt es in einigen Teilen des Bundeslandes Verbindungsprobleme. Grund dafür ist sowohl die Größe als auch die geologische Beschaffenheit. Überall dort, wo Berge den Empfang von DSL erschweren, gibt es regionaler Anbieter, die sich um eine weitgehend komplette Netzabdeckung bemühen.

Überregionale DSL-Anbieter in Bayern

Bayern spaltet sich in überregionale und regionale Telekommunikationsanbieter. Vor allem Vodafone ist mit einer starken Präsenz vertreten. Aber auch die Deutsche Telekom lässt es sich nicht nehmen, ihr DSL-Angebot in Bayern zu vertreiben. Mit dem permanenten Ausbau einer flächendeckenden Glasfasernetzstruktur dürfen sich immer mehr Menschen auf schnelles Internet in Bayern freuen.

Wir stellen Ihnen gerne die größten überregionalen DSL-Anbieter in Bayern vor. Für ein individuelles Angebot sollten Sie einen Vergleich durchführen. Bei diesem finden Sie schnell heraus, welches Unternehmen Ihren Ansprüchen zum günstigsten Preis gerecht wird.

1&1
Der DSL-Anbieter 1&1 bringt Triple Play und Quad Play Angebote zu Ihnen nach Hause. Surfen und telefonieren Sie vollkommen unbegrenzt und nutzen Sie parallel dazu auch noch über 100 TV-Sender sowie eine Handy-Flatrate. Wenn Ihnen das zu viel Komfort ist, können Sie bei 1&1 auch nur ein Paket mit Internet und Telefon in Anspruch nehmen.

primacom
Bei primacom haben Sie die Wahl, welche Produkte aus der Telekommunikations-Welt Sie nutzen möchten. Wählen Sie zwischen einzelnen Internet- oder Telefon-Tarifen, einer Kombination aus Fernsehen und Telefon, einem Kabelanschluss und interaktivem Fernsehen. Sie können sich einfach nicht entscheiden? Dann sind die primacom Kombi-Pakete die richtige Entscheidung. Mit den Paketen für Internet, Telefon und TV sind Sie bestens mit Triple Play versorgt!

O2
O2 steht nicht nur für günstige Internet-Pakete mit einer Festnetz-Flatrate. Mit den speziellen Tarifen für junge Leute sowie Vorteile für Bestandskunden geht das Unternehmen einen großen Schritt auf seine Kunden zu. Für alle, die Wert auf schnelles Internet legen, kann der O2 VDSL-Tarif gebucht werden. Mit diesem surfen Sie mit Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s im Download.

Deutsche Telekom
Auch die Deutsche Telekom mischt am Anbietermarkt in Bayern mit. Triple Play und Quad Play stellen dabei überhaupt kein Problem dar. Während des Bestellprozesses können Sie zudem einige Optionen hinzufügen. So erhalten Sie einen maßgeschneiderten Tarif, der sich an Ihren individuellen Bedürfnissen orientiert.

Vodafone
Typisch für Vodafone ist, dass Sie Internet und Telefon sowohl über Kabel als auch per DSL und LTE erhalten. Je nach gewünschter Geschwindigkeit und Art wählen Sie bei Vodafone aus unterschiedlichen Internet- und Telefon-Tarifen. Wer möchte, fügte seinem gewählten Tarif noch Hardware und zusätzliche Optionen hinzu. Außerdem gibt es verschiedene TV- und Kombinationspakete, die Triple Play und Quad Play ermöglichen.

Vodafone Kabel Deutschland
Seitdem aus Kabel Deutschland Vodafone Kabel Deutschland geworden ist, profitieren Kunden von einem breiten Produktportfolio. Internet, Telefon und Mobilfunk per Kabel sind in der Kombination ebenso möglich wie Mobilfunk, Internet und Telefon sowie HDTV im Paket „Red One“.

Regionale DSL-Anbieter in Bayern

Wer in Bayern wohnt, kann nicht nur das Angebot überregionaler Unternehmen in Anspruch nehmen. Stärken Sie Ihre Region und profitieren Sie bei regionalen DSL-Anbietern von besonderen Vorteilen. Vor allem die Nähe zum Kunden spielt eine entscheidende Rolle. Außerdem wissen regionale Anbieter ganz genau, wo noch Handlungsbedarf beim Angebot besteht.

Folgende regionale DSL-Anbieter in Bayern haben sich einen Namen gemacht:

M-net
Als regionaler Telekommunikationsanbieter mit Sitz in München versorgt die M-net Telekommunikations GmbH zahlreiche Haushalte mit schnellem Internet. Angeboten werden sowohl Sprachdienste als auch Datendienste und Onlinedienste über Glasfaser. Außerdem gibt es die Möglichkeit, ein vollwertiges Fernseh- und Radioangebot zu nutzen. Kabelfernsehen und weitere Produkte sind jedoch nicht nur in Bayern erhältlich. Auch in einigen Teilen Baden-Württembergs und Hessens können Sie sich für den Kabelanbieter entscheiden. Vertrieben werden die Produkte über ein eigenes, etwa 3500 km langes Glasfasernetz. Dieses ermöglicht Bandbreiten bis zu 10 GBit/s.

mvox DSL
Bei mvox DSL handelt es sich um ein Produkt der mvox AG. Das in Mettenheim/Hart sitzende Unternehmen bietet vor allem Menschen im ländlichen Raum über Funktechnologie schnelles Internet. Dabei wird in zwei grundlegende Tarif unterschieden: WiMAX-Tarife (DSL per Funk) und Festnetz-Tarife (DSL per Kabel). Daneben gibt es noch Abstufungen in die Tarife ADSL, VDSL und SDSL. Je nachdem, welchen Komfort man sich wünscht, gibt es unterschiedliche Preismodelle.

SpaceNet AG
Es ist vor allem der exzellente Kundenservice, der die SpaceNet AG bei zahlreichen Kunden so beliebt macht. Angesprochen werden durch die Münchner Firma allerdings ausschließlich Geschäftskunden. Das Angebot umfasst sowohl DSL-Internetanschlüsse als auch Dienstleistungen im Webbereich.

süc//dacor GmbH
Direkt in Coburg sitzt die diesüc//dacor GmbH. Der regionale Anbieter hat drei verschiedene Tarife für schnelles Internet im Produktportfolio. Wer mit einer Geschwindigkeit von 100 Mbit/s surfen möchte, kann einen Glasfaser-Tarif nutzen. Mit VDSL-Tarifen können Sie sich mit 10 bis 50 Mbit/s im Internet bewegen. Und der Tarif Coax ermöglicht immerhin noch das Surfen mit Geschwindigkeiten von 10 bis 25 Mbit/s. Abgerundet wird das Angebot durch kostengünstige Telefon- und TV-Anschlüsse.

HFO Telecom AG
Die Hochfranken Online Telecom AG setzt bei ihrem Angebot auf das Telekom-Netz. Sofern im Telekom-Netz des Kunden Geschwindigkeiten von knapp 16 MBit/s möglich sind, kann der regionaler Anbieter einen Anschluss mit dieser Geschwindigkeit realisieren. Das Hauptanliegen des regionalen DSL-Anbieter in Bayern ist, für den Kunden immer die schnellstmögliche Datenrate herauszuholen.

TeleSon
Bereits seit 2000 bietet TeleSon eine große Vielfalt an Telekommunikationsleistungen. DSL-Anschlüsse, Vollanschlüsse und Internettelefonie sind drei Produkte, die das Angebot des regional agierenden Unternehmens auszeichnen. Von München aus werden die Anschlüsse von TeleSon über die HFO Telecom vertrieben. Dabei wird das Festnetz der Telekom genutzt.

AllgäuDSL
AllgäuDSL spiegelt den Produktnamen der amisol GmbH wieder. Das hauptsächlich im Allgäu aktive Telekommunikationsunternehmen bietet Menschen in der Region zwischen Memmingen und Oberstdorf zuverlässige Internetleitungen. Dabei wird auf ein weites Netz mit Glasfaserkabeln sowie auf drahtlose Übertragungstechnik zurückgegriffen. Zum Kundenstamm von AllgäuDSL gehören nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatleute. Sie alle können zwischen den Tarifen „3000 Basis“, „7000 Standard“ und „12000 Komfort“ wählen.

complete internet & security gmbh
Privat- und Geschäftskunden haben bei der complete internet & security gmbh die Möglichkeit, ihren Internet-Anschluss durch einen Glasfaseranschluss zu erhalten. Da es in einigen Gebieten Bayerns sogar ein eigenes Netz gibt, kommen Kunden in den vollen Komfort der Telekommunikationsmöglichkeiten. Überall dort, wo es keinen Zugang über Glasfaser gibt, kann complete internet & security gmbh Internetanschlüsse über Richtfunk ermöglichen. Aktiv ist das seit 1995 agierende Unternehmen hauptsächlich in den Städten Simmerath und Monschau.

StarCom GmbH
Die im Jahre 2000 gegründete StarCom GmbH hat sich auf Preselection und Telefon-Flatrates spezialisiert. Bei den Produkten greift man auf das Netz der Telekom zurück. Lange Zeit über wurden auch Internet-Produkte angeboten. Diese gehören jetzt jedoch nicht mehr zur Angebotspalette. Kunden haben jedoch die Möglichkeit, verschiedene Telefonieprodukte zu erwerben. Eines davon ist die „ProFlat2“, die sich für alle anbietet, die weder eine neue Telefonnummer noch einen neuen Anschluss wollen. Realisiert wird dies, indem die StarCom GmbH Telefonie über die normale Telefonleitung ermöglicht. Dies hat den Vorteil, dass das Telefon auch dann genutzt werden kann, wenn das Internet durch einen Stromausfall nicht erreichbar ist.

komro DSL
Das Produkt der komro GmbH zeichnet sich nicht nur durch verschiedene Breitband-Internetanschlüsse aus. Auch Telefonie und Digital-TV sind möglich. Bereits seit 1998 vertreibt das Rosenheimer Unternehmen schnelles Internet für Privat- und Geschäftskunden. Diese haben die Wahl zwischen vier Tarifen. Diese zeichnen sich durch asymmetrische Leitungen aus. Demnach gelingt der Download wesentlich schneller als der Upload.

Herzo Media DSL
DSL per Kabel mit der Möglichkeit, aus sieben verschiedenen Tarifen zu wählen, so könnte man das Angebot der Herzo Media GmbH & Co. KG am besten beschreiben. Mit dem Produkt Herzo Media DSL können alle Kundenwünsche erfüllt werden. Wem einfaches Internet reicht, der entscheidet sich für den SMART-Tarif, der eine Uploadgeschwindigkeit von 128 kbit/s sowie eine Download-Rate von 256 kbit/s bietet. Besonders schnell wird es hingegen mit dem Tarif „50 M“. Hier kann mit 50 Mbit/s im Downstream und 10 Mbit/s im Upstream gesurft werden.

Televersa DSL
Firmen, die große Datenmengen senden müssen, wissen das Angebot der Televersa GmbH sehr zu schätzen. Der hauptsächlich im Südosten Bayerns aktive DSL-Anbieter vertreibt verschiedene Kommunikationsprodukte. Zu diesen gehören DSL per Funk und Festnetz sowie Telefonie. Genutzte Übertragungsstandards der in Mettenheim sitzenden Firma sind ADSL, VDSL und SDSL.

DegNet DSL
Das Produkt DegNet DSL dürfte vor allem in entlegenen Gebieten Bayerns bekannt sein. Denn dort versorgt die DegNet GmbH die Menschen mit schnellem Internet über Funk. Tätig ist der regionale Internetanbieter im Raum Straubing und Deggendorf. Auf Anfrage ist es auch möglich, andere Gebiete zu erschließen und auch dort in den Genuss von Wireless-DSL Premium und Wireless-DSL 4 G zu kommen.

SWU
Die Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm sind in der gleichnamigen Region sowie der näheren Umgebung aktiv. Neben der Versorgung mit Strom, Gas und Wärme hat sich SWU auch auf Telefon, TV und schnelles Breitbandinternet spezialisiert. Beim Produkt Internet haben Kunden die Wahl zwischen fünf verschiedenen Geschwindigkeiten. Bei jedem Anschluss ist eine Telefon-Flatrate mit zwei Rufnummern inklusive. Ebenso erwähnenswert ist, dass es sich immer um eine echte Internet-Flatrate handelt. Eine Geschwindigkeitsrosselung gibt es nicht.

Stadtwerke Lindau
Ursprünglich waren die Stadtwerke Lindau ein Energieversorger für die Stadt Lindau und die umliegenden Gebiete. Mittlerweile haben sie sich jedoch auch auf den Bereich Telekommunikation spezialisiert. Die Regionen Konstanz, Lindau, Allgäu, Wangen und Öhningen werden unter der Marke „Familie Kabel“ mit schnellem Glasfaser-Internet versorgt. Allerdings gibt es in den einzelnen Städten Unterschiede, was das Angebot anbelangt. Denn „Familie Kabel“ ist ein Zusammenschluss mehrerer Stadtwerke. Demnach gibt es auch im Produktportfolio einige Unterschiede.

R-KOM Regensburger Telekommunikationsgesellschaft mbH & Co. KG
Das hauptsächlich in Regensburg agierende Telekommunikationsunternehmen bietet Geschäftskunden als auch Privatkunden maßgeschneiderte Pakete an. Neben der Versorgung mit Telefon und DSL dürfen Sie sich auch auf eine persönliche Betreuung freuen. Alle Kundenberater sind persönlich erreichbar und helfen Ihnen gerne dabei, Ihre individuellen Wünsche zu realisieren.

ip-fabric GmbH
Die Münchner ip-fabric GmbH bietet ihren Kunden verschiedenste Internetdienstleistungen an. Zu diesen gehören Internetzugänge sowie IP-Telefonie. Attraktive Preise und ein guter Service sind es, warum sich der regionale Anbieter positiv von der Konkurrenz hervorheben.

greenDSL
Dem Namen treu bleibend handelt es sich bei greenDSL um einen Anbieter von Breitband-Internetanschlüssen, der sich auf CO2-neutrale Produkte spezialsiert hat. Weder bei der Bereitstellung des Anschlusses noch beim Betrieb von Router und Modem wird CO2 produziert. Zur Wahl stehen Ihnen bei greenDSL Vollanschlüsse, DSL-Internetzugänge, VoIP und Mobilfunktarife.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*